Warnung!!
Eröffnen Sie kein Restaurant!

Sie verlieren 120'000 Fr. innert weniger Monaten weil Sie Fehler machen werden:


altes Inventar & überteuerte Miete & unnötige Kosten oder
überteuerte Beratung &
falschen Erwartungen oder leltzlich
zu wenig Kunden...


Wir helfen Ihnen gratis via Mail als Impulsberatung von 30 Minuten, als Blog-Antwort auf Ihre Blog-Frage
oder wir
beraten Sie günstig real on the Job!

So viel Information und aktive Hilfe erhalten Sie sonst nicht in der kurzen Zeit!
Starten Sie in der Gastronomie kompetent und informiert!


Sollten Sie jetzt immer noch ein Gastrobetrieb oder Restaurant eröffnen wollen, empfehlen wir unseren Kurs in einem unserer Partnerrestaurants schon ab 333.00 Fr.

TOP-Angebot für Gastro-Einsteiger!
Aktionspreis zum Start von CityGastro

Einsteigerpack:
ein ganzer Schulungstag in einem Beispielbetrieb: 
333 Fr.

Duo-Pack:
Duo-Tag:
666 Fr.

Intensivtage:
Trio-Intensiv Real-Gastro-Tage:
999 Fr.
 

Top-Beratungs-Angebot!


Nehmen Sie ein Tag Einblick in einen laufenden Gastrobetrieb im Raum Zürich!

Sie sind einen Tag voll integriert im Management eines Partnerbetriebs im Raum Zürich!
(regular: Di-FR)


Erfahren an einem einzigen Tag von den Anforderungen an künftige Wirte. Sie selber bestimmen die Themen, können viele Fragen vorgängig einreichen oder spontan stellen und erleben die Probleme, die auf Sie zukommen werden live 1:1 und bevor Sie damit überfordert sind!!!




 

Kursgeber: Marcus Meier Betriebsökonom FH und Wirt, Restaurant Hardegg am Bahnhof Regensdorf


Beschrieb EinsteigerTag: 333.00 Fr.

Der aktive Schulungstag umfasst:



8.00 Uhr: Restaurant durchgehen, besprechen des Tages, des Kurses

Einstieg und Vermittlung von Grundlagen,
Besprechen Ihrer Kursanforderungen und Aufteilen der Beantwortung anhand
konkreter Beispiele im laufenden Betrieb

9.00 Uhr: Personal trifft ein, Aufgabenverteilung durch den Kursteilnehmer

(Küche und Service)


10.00 Uhr: Durchgehen der Personalanforderungen


11.00 Uhr: Teilnahme in der Küche bis 12.00

12.00 Uhr: Teilnahme im Service oder nach Absprache Küche


13.00 Uhr: Besprechen erlebteProbleme, Erfolge, Service und Küchenverlauf

anhand von vorbereiteten Protokollen, Ihrem Einblick und
der 1:1 Schulung durch den Kursleiter


14.00 Uhr: Mittagessen

14.30 Uhr: Büro Organisation, Anforderungen

15.00 Uhr: Verbände, Organisationen, etc, Vorbereitungen

16.00 Uhr: Sozialversicherungen, Personal

17.00 Uhr: Besprechung Ihres Projektes im Vergleich zum Kursrestaurant

18.00 Uhr: Erstellen eines Arbeitsvertrages mit Besprechung
L-GAV Anforderungen (Gesamtarbeitsvertrag) und den zu erwartenden Problemen in Ihrem Betrieb
und den zu häufigsten Personalproblemen von Vergleichsbetrieben.

19.00 Uhr: Sie erhalten eine Prozess-Schulung am Buffet

20.00 Uhr: Sie erhalten eine Prozess-Schulung in der Küche

21.00 Uhr: Abschluss in der Gaststube




e-Book "Werde erfolgreicher Gastronom!"
Kenne die Fallen, Tücken und Hindernissen auf dem Weg zum Erfolg in der Gastronomie

Ab 2018 publizieren wir regelmässig Beiträge. Eine erste Version eines Kurses für angehende Gastronomen wird im Sommer verfügbar sein und als e-Book und oder Audio-Book publiziert werden.


Vorbestellungen zum Early-Bird-Aktionspreis von 39.00 Fr. können jetzt bestellt werden. 


Senden Sie uns ein Mail mit Ihrer Bestellung und profitieren Sie von 20 Fr. Rabatt



Leistungsvergleich GastroSuisse mit hotelleriesuisse:

Die GastroSuisse, GastroSocial und Swica, also die GastroSuisseGruppe wird demnächst eingeladen, ihre Leistungen im Vergleich mit der hotelleriesuisse und anderen zu kommentieren.




Top Fehler 2018 "zu teurer Einkauf"

Sie bezahlen zu viel im Einkauf und verlieren Geld durch zu hohe Einkaufskosten!

Als Gastronom haben Sie den Nachteil, zu klein zu sein. Grosse Gesellschaften bezahlen 40% weniger als Sie für dieselben Einkäufe.

Dazu gehören Grundnahrungsmittel ebenso wie Dienstleistungen oder Geräte.

Kaufen Sie künftig mit uns ein und bauen mit uns ein Einkaufsnetzwerk auf, bei dem Sie 10-30% auf jeden Einkauf einsparen.

Beispiel:


500 Blatt A4 Kopierpapier kosten 3.50 Fr.

 

Überlegen Sie sich, wo möchten Sie sparen im Einkauf, wo könne es sich lohnen zusammen zu arbeiten?



weitere Top Fehler in der Gastronomie

 

(Umsatz-Kosten-Verhältnis)


  • Ihre Mietkosten betragen mehr als 10% des Umsatzes.
  • Ihre Personalkosten betragen mehr als 45% des Umsatzes
  • Die MWST-Rechnung für das letzte Quartal oder vorherige ist nicht bezahlt.



9.12.17